Portrait Thomas Viehweger

Thomas Viehweger

Geboren 1964, lebt und wirkt in Kriens/LU

Master of Advanced Studies in Erweiterter Musikpädagogik (ZHdK),
Musiker / Perkussionist
 (SONART, www.musikschaffende.ch), 
Tänzer und Lehrer für Tanzimprovisation
Advanced Taketina-Rhythm-Teacher (www.taketina.com), 
Musiklehrer SMPV (www.smpv.ch),
Erwachsenenbildner Eidg. Dipl. Ausbilder (SVEB)
Dipl. Qi Gong Lehrer

Mein persönliches Anliegen

Der Kern meiner Arbeit ist Menschen den Zugang zu ihrer Musikalität zu vermitteln und damit Nährboden zur Entwicklung von menschlichem Potenzial zu schaffen. Dabei liegt mir das Fördern von Körperlichkeit, Sinnlichkeit und Lebendigkeit besonders am Herzen.

«Kultur ist der Atem, der der Menschheit Lebenskraft verleiht», sagt ein Afrikaner.
Die Kultur, welche mich als Kursleiter seit mehr als 25 Jahren immer wieder interessiert und inspiriert, ist die Lebendigkeit der Improvisation, das Sich-Niederlassen im Pulsieren des Rhythmus, die Kraft der Stille, die Wirkung gezielter Körperarbeit, die Verwandlung durch Tanzimprovisation, der Zauber rhythmischer Gleichzeitigkeit, die Kommunikation jenseits von Worten … und immer wieder die leuchtenden Augen, wenn Groove ins Spiel kommt.

Aktuelle Weiterbildungen

Ich verbringe pro Jahr durchschnittlich 15 Tage mit berufsbezogener Weiterbildung. 
Aktuell ist das:

  • CAS Hochschuldidaktik an der PH Zürich (Abschluss April 2019)
  • Internationales Bodymusicfestival in Hamburg
  • Soul-Motion bei Edgar Spieker
  • Movement-Medicine bei Jacov Darling-Khan

Ausbildungen- und Weiterbildungen

  • CAS Hochschuldidaktik an der PH Zürich (Jan. 2018 - April 2019)
  • Masterstudium "Erweiterte Musikpädagogik" an der Zürcher Hochschule der Künste (Schwerpunkte: Fachdidaktik Perkussion, Klassenmusizieren, Musikalische Grundschule, Musik & Bewegung)
  • Pädagogische Grundausbildung zum Kindergärtner und anschliessende 5-jährige Berufstätigkeit
  • Vielseitige Perkussionsausbildung bei Lehrern in Europa, Afrika, Kuba, Brasilien (Reinhard Flatischler, Dudu Tucci, Adrian Coburg, Willy Kotoun, Michael Wiener, Stefan Rigert), sowie mehrere Studienreisen nach Brasilien, Cuba, Afrika und Asien
  • Ausbildung zum Eidg. Dipl. Ausbildner (Schweizerischer Verband für Erwachsenenbildung, SVEB)
  • Ausbildung zum Advanced-TaKeTiNa®-Rhythm-Teacher bei Reinhard Flatischler
  • Ausbildung in Rhythmustherapie und Humanistischer Psychotherapie bei Dr. Wolf Büntig
  • Ausbildung zum Qi Gong-Lehrer bei Meister Lhi Zhang-Zhi und Ursula de Almeida (Living Tao)
  • Weiterbildung in «Arts of Music» bei Michael Wiener (Verbindung von Körperenergiearbeit, Tanz, Stimme, Rhythmus-Körperarbeit und Rhythmus-Ensemblespiel)
  • Weiterbildung in «Dance of Soul» bei Tai F. Deharde (Tanzimprovisation, Tanztheater, Polarisationstechnik, Atem-/Stimm-/Körpertraining, Anatomie)

Berufliche Tätigkeiten

  • Seit 1991 Leitung der «ImPuls-Schule für Musik & Bewegung» in Kriens
  • 1999 – 2009: Leitung der Perkussion-Ausbildung «ARTS OF RHYTHM» 
  • Seit 2015 Leitung der Ausbildung «INTEGRATIVE RHYTHMUSPÄDAGOGIK»
  • Seit 1987 freischaffender Kursleiter (Rhythmus & Perkussion, Bewegung & Tanzimprovisation, Musikimprovisation, Wahrnehmungsschulung, Körperbewusstsein & Körperenergiearbeit).
  • Dozent an Hochschulen, in der Lehrerweiterbildung, an Musikschulen und in der Erwachsenenbildung
  • Lehrmittelautor: ImPuls-Liedersammlung Vol. 1 + Vol. 2, Cajon: Basics, Grooves & Arrangements, Berimbau-Dialoge
  • Schulprojekte im Bereich Musik & Bewegung, Drum-Circles, Cajon, Stomp
  • 6-jährige Berufspraxis als Lehrer für Musikalische Grundschule
  • Dozent in der Ausbildung Medizinisches Qi Gong
  • Diverse Zusammenarbeit und Teamarbeit im Bereich Körper-Therapie, Musik, Selbsterfahrung, Tanztherapie, Rhythmustherapie
  • Rhythmus-Projekte für Organisations- und Teamentwicklung
  • Praxis für Rhythmustherapie und Coaching seit 1993

Bühne

Seit 1987 diverse künstlerische Projekte und Konzerte im Bereich Tanz, Rhythmus, Klang. 
Perkussionist in verschiedenen Weltmusikgruppen und Ethno-Perkussion-Bands.

Besonders angetan von der Verbindung "Stimme & Rhythmus".

Diverse Chor- und Bandprojekte:

  • Ohrenweide
  • Conjunto folklorico Okantomi
  • World Songs
  • Sambanda
  • Art of Singing Drums
  • Zusammenarbeit mit Brasil-Projekt-Olten, Not4sale, Marc-Hunziker-Trio, Afroprojekt-Ennetbürgen, Living-Peoples

Aktuelle Formationen:

  • Bandprojekt und Konzertprogramm: "Ohrenweide spielt Volksmusik perkussiv"
  • Duo-Projekte mit Stimm- und Rhythmusimprovisation

CD-Projekte:

  • World-Songs
  • Art of singing Drums
  • Ohrenweide

Berufliche Interessen / Selbsterfahrung / Autodidaktik

Seit rund 30 Jahren reiche Erfahrungsschätze in:

  • Moderner Tanz, Ausdruckstanz, Ethnischer Tanz
  • Stimmausdruck
  • Körperarbeit
  • Musikimprovisation und Musiktherapie
  • Psychotherapie und Körpertherapie
  • Lern- und Kreativitätsforschung
  • Akustik, Chaosforschung, Kymatik, Synchronisations- und Resonanzforschung
  • Selbsterfahrung: Trance, Tantra, Ritualarbeit, Schamanismus, Buddhismus, Schwertarbeit, Übergangsriten.

Hobbys

Familie, Garten, Reisen, Freundschaften pflegen, Wandern, Kultur, klassische Musik, Schwertarbeit, Salsa tanzen, Reiten und Kochen.

Wichtige Lehrer

  • Reinhard Flatischler
  • Dr. Wolf Büntig
  • Dudu Tucci
  • Ursula de Almeida
  • Michael Wiener
  • Prof. Dr. Fritz Hegi
  • Günther Maag-Röckemann
  • sowie die Natur und der Alltag!